Alpakas und Lamas


lebten ursprünglich nur in Südamerika, vermehrt in Chile und Peru und werden dort zur Wollgewinnung gehalten. Die Faser von Alpakas gehört zu den Top 3 der hochwertigsten Wolle. Sie gehören zur Familie der Neuweltkameliden. Sie wurden ca. 3000 bis 7000 Jahre v. Chr. auf den Hochebenen der Anden aus den Vikunjas gezüchtet. Alpakas, als auch Lamas, gehören daher zu den ältesten Haustieren der Welt.

Die Tragzeit liegt bei durchschnittlich 342 bis 350 Tagen. In ihrem Heimatland werden die Fohlen Crias genannt. Lamas und Alpakas sind Herdentiere und dürfen daher nie als Einzeltier gehalten werden.

oberlogo
null

UNSERE LAMAS

null

UNSERE ALPAKAS

Fotos

Watch Dragon ball super